How it is supposed to be

Nacht voller Schmerzen



Überhaupt keine schöne Nacht gehabt. Zum Einen wäre da mein operierter Zeh der einfach höllisch weh tat. Zum Anderen mein gebrochenes Herz was einfach alles an Schmerzen übertrumpft.
Bin immer und immer wieder aufgewacht. Wenn ich geschlafen hab dann hab ich doofes Zeug geträumt.
Ich hab ihm heute morgen nochmal geschrieben, dass ich aufhören werde ihm zu schreiben. Das tut mir sehr weh. Aber es muss sein. Ich hab dazu geschrieben, dass er ja weiß, wie er mich erreichen kann, wenn er doch möchte. Ich schätze diesmal wird er sich nicht mehr melden. Mein Herz tut so sehr weh, meine Augen sind aufgequollen. Er soll doch einfach nur hier her kommen. Ich bin doch nicht böse, ich will für ihn da sein. Ich möchte doch einfach nur, dass er merkt, dass er überreagiert hat. Das kann doch nicht sein. Ich will ihn nicht gehen lassen. Ich würde heute so gerne zu ihm fahren, ihn kraulen und faul mit ihm rumliegen. Dafür würde ich so vieles tun... Warum, warum, warum??? Was ist so falsch an mir...



But even though I've been lost all the time

I've got hooks in my sides that you left there

But you're not the same, you died along the way

Now we're ghosts and we're praying for winter


1.8.13 11:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de